Auftraggeber:Stadt Gersthofen, Stadtbauamt

Projektdaten:Die Stadt Gersthofen liegt unmittelbar nördlich von Augsburg. Auf die 21.000 Einwohner von Gersthofen kommen 12.000 Arbeitsplätze. Dies ist in Deutschland ziemlich einmalig.
Da der Ansiedlungsdruck für Gewerbe durch die günstige Lage im Straßennetz anhält, hat der Stadtrat die Verwaltung beauftragt, einen neuen Verkehrsentwicklungsplan (VEP) zu erstellen. Der letzte Verkehrsentwicklungsplan stammt aus dem Jahr 1973.

Leistungen:Die Aussagen von Verkehrsentwicklungsplänen sind für alle Einwohner einer Kommune von Bedeutung. Aus diesem Grund ist der VEP kein Werk, das verwaltungsintern entsteht und lediglich das Ergebnis der Öffentlichkeit zur Kenntnis gebracht wird.
Der VEP hat drei Stufen:
Entwicklung des Leitbildes
Analyse der bisherigen Situation und Prognosen zur künftigen Entwicklung
Erarbeitung von Maßnahmen
- Die erste Stufe, die Leitbildentwicklung, wurde in intensiver Zusammenarbeit mit interessierten Bürgern bearbeitet.
Vorbereitung der Bürgerbeteiligung mit den Gremien der Stadt
Vorbereitung und Organisation der Bürgerworkshops
- Durchführung der Workshops
- Dokumentation und Interpretation der Ergebnisse als Grundlage für die nächsten Schritte
In der zweiten Stufe wurden wie allgemein üblich die Grundlagen analysiert und durch verschiedene Verkehrszählungen untersetzt. Mit dem Leitbild wurde dann ein Szenario für die künftige Entwicklung erstellt.
- Vorstellung des Szenarios in den Gremien der Stadt unter Einbeziehung von interessierten Bürgern
In der dritten Stufe wurden Maßnahmen erarbeitet. Die herausragenden Maßnahmen wie die Umgestaltung des Zentrums wurden wiederum in einer breiten Öffentlichkeit diskutiert.

Bauvolumen: -

Bearbeitungszeitraum:2011 - 2015