Auftraggeber:Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement,
Abt. Stadtbahnbau / Rheinbahn AG

Projektdaten:Neubau von 2 barrierefreien Seitenbahnsteigen als Hochbahnsteige in aufgeständerter Fertigteilkonstruktion, Anpassung der Gleisanlagen, Bau eines mit Halbschranken gesicherten Bahnübergangs, Anpassungsmaßnahmen an den Straßenflächen, Neugestaltung der Zugangsanlagen und des städtebaulichen Umfeldes

Leistungen:Objektplanung Verkehrsanlagen, Objektplanung Ingenieurbauwerke, Tragwerksplanung, Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, Vorbereitung und Durchführung der Vergabe, Bearbeiten und Zusammenstellen der Anträge auf Finanzierung nach GVFG und Genehmigung nach §9 PBefG, fahrgeometrische Einrechnung der Gleistrassen, Erstellen der fahrdynamischen Nachweise, geometrische Bauwerkslichtraumeinrechnung, Integration der Planungen für die technische Ausrüstung und Ausstattung der Bahnsteige, Beleuchtung und BÜ-Sicherung, Planung des städtebaulichen Umfeldes, Koordinierung der Leitungsverlegungsmaßnahmen, Projektsteuerung Terminabläufe, gesamtverantwortliche Projektkoordination

Bauvolumen:ca. 1,6 Mio. EUR

Bearbeitungszeitraum:1998 - 2012